Märchenhaft erlöst (Märchenhaft-Trilogie 2)

   


Märchenhaft erlöst
Autorin: Maya Shepherd
Seitenzahl: 336
Reihe: Märchenhaft
Verlag: Sternensandverlag
Erschienen: April 2021
Genre: Fantasy

An dieser Stelle bedanke ich mich bei dem Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar!

Klappentext:

"Die Augen sind der Spiegel der Seele und doch machen sie uns blind für die Wahrheit."

Eine schwarze Wolke zieht über das Land, die überall, wo sie vorüberkommt, Zerstörung und Tod hinterlässt. Selbst vor dem Schloss von Chóraleio macht sie keinen Halt und trägt es mit sich ins Nirgendwo.
Heera und den anderen erwählten Mädchen gelingt die Flucht. Doch das Schicksal Prinz Leans und des gesamten Königreichs liegt nun in ihren Händen. Sie müssen sich erneut auf eine gefährliche Reise ins Ungewisse begeben. Dabei lernen sie schnell, dass ihren Augen nicht zu trauen ist.

Meine Meinung:

Weiter geht es mit unserer Reise ins Land der Märchen. Band 2 der "Märchenhaft"-Trilogie ist da und ich habe mich so sehr auf dieses Buch gefreut. Und mal ehrlich: ist das Cover nicht wieder absolut traumhaft? Ich finde es wunderschön und es passt noch dazu so gut zur Geschichte selbst. Das sind solche Bücher, die man sich unbedingt einfach schon zum Anschauen ins Regal stellen muss.

Aber nicht nur darum geht es, auch der Inhalt ist natürlich wichtig. Wir gehen also zurück zu Heera und den anderen Auserwählten, die es in die engere Auswahl um die Hand des Prinzen geschafft haben. Doch jetzt wird es komplizierter, denn die Prinzessinnen kommen dazu, was die Chancen natürlich nochmal schmälert. Und als wäre das nicht genug, droht dem Reich eine ungeahnte Gefahr. Schon bald befinden sich die Mädchen auf einer schweren Reise und müssen lernen, mit dem Herzen zu sehen und ihren Weg zu finden...

Natürlich werde ich an dieser Stelle nicht viel zum Inhalt sagen, denn ich will Spoiler vermeiden. Aber ich kann euch sagen: es wird spannend und packend! Ich war so geflasht von der Geschichte, ich glaube, ich war wieder in Rekordzeit mit dem Buch fertig. Alleine schon die Frage, wie geht es mit Heera und den anderen weiter? - war es, die ich unbedingt geklärt haben wollte. Und was ist mit dem Prinzen, für wen entscheidet er sich? Doch davor steht eine beschwerliche Reise. Wieder hat die Autorin hier bekannte (mal mehr, mal weniger geläufig) Märchen verpackt und in die Handlung eingewoben. Ich finde es immer faszinierend, wie sie das schafft und überhaupt gestaltet. Und noch dazu passt es dann auch einfach immer. Ihr werdet also auch hier wieder Elementen begegnen, die ihr mitunter in anderer Form schonmal erlebt habt und dennoch ist die Geschichte sowas von spannend. Mein absolutes Highlight - und das muss ich hier einfach sagen - war, dass sie diesmal sogar Elemente aus Prinzessin Fantaghiro eingewoben hat, meinem absoluten Lieblingsmärchen aus meiner Kindheit. Gott was wurden da Erinnerungen wach. Als ich beim Lesen spürte, wohin die Richtung geht, bekam ich richtig Gänsehaut und hatte direkt die passenden Bilder vor Augen. Und da ich ein riesen Fan dieser Serie bin, kann ich nur sagen: toll eingebaut und absolut genial umgesetzt.
Doch auch andere Märchen bekommen ihren Auftritt, keine Sorge ;)

Die Geschichte ist wieder sehr spannend und die Seiten fliegen nur so dahin. Man darf nicht denken, dass es den Mädchen oder auch dem Prinzen einfach gemacht wird - selbst die Königin hat so ihr Päckchen zu tragen. Noch dazu sind die Hintergrundgeschichten der einzelnen Mädchen sehr faszinierend und man denkt manchmal gar nicht, was sich da noch so alles abspielt. Und ja, manchmal habe ich beinahe mit dem Kopf schütteln wollen, ich sage nur: Daphne. Sie war mein Paradebeispiel, wo ich dachte "Im Ernst???". Aber jede ist auf ihre Weise spannend und ihr werdet überrascht sein, was sich da teilweise noch offenbart. Ich fand es toll, wie jede ihre ganz eigene Rolle bekommen hat, die auch für den Verlauf der Geschichte wichtig ist.

Was dann für mich allerdings ein schockierender Cliffhanger war, war das Ende des Buches. Verdammt, was ist da bitte passiert??? Erst war alles eine Bahn wo ich dachte, ja passt. Und dann der Knall. Ich meine, ja, okay, irgendwie kann es nur so laufen, aber warum??? Ich wollte es einfach nicht glauben und bin immer noch sprachlos wenn ich an die Entwicklungen zurückdenke. Spoilere ich jetzt, wenn ich sage, dass es das ein oder andere Leserherz brechen kann? Meins war in dem Moment erstmal kaputt, aber ich lasse mich einfach überraschen, was Band 3 bringen wird und hoffe sehr, dass die Autorin mein Herzchen wieder heilen kann. Ich meine, ernsthaft, das kann nicht so bleiben! Ich freue mich schon sehr auf diese Fortsetzung und weiß schon jetzt, dass ich sie verschlingen werde.

Fazit:
Wow, was für eine Fortsetzung. Ich liebe diese Trilogie sehr, aber ich bin halt auch ein Fan von Märchen. 5 Sternchen von mir!

Keine Kommentare:

Kommentar posten