Fight for forever (Legend 3)

   


Fight for forever
Autorin: Meghan March
Seitenzahl: 352
Verlag: Lyx
Erschienen: Februar 2021
Genre: Liebe, Erotik, Dramatik

 Ich bedanke mich an dieser Stelle bei "Netgalley" und dem Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar!

Klappentext:

Seine Vergangenheit holt sie ein doch sie hätte damit niemals in Berührung kommen dürfen Wenn Gabriel Legend eins gelernt hat, dann dass man das, was einem die Welt bedeutet, mit aller Macht beschützen muss. Doch mit Scarlett trat etwas Wertvolleres in sein Leben, als er sich je hätte erträumen können. Er weiß, sie zu verlieren, würde ihn in einen Abgrund stoßen, aus dem er sich nicht mehr befreien könnte. Und als seine Vergangenheit sie beide einzuholen droht, ist Gabriel deshalb bereit für den Kampf. Den Kampf für ihr gemeinsames Glück. Den Kampf um ihr »Für immer« 

Meine Meinung:

Das große Finale der "Legend"-Reihe. Nachdem wir bereits über 2 Bände mit Scarlett und Legend mitgefiebert haben, geht es nun auf den Endspurt zu und der hat es nochmal ganz schön in sich.
Sie kämpfen um ihr "Für Immer" und das ist definitiv nicht einfach. Bereits in den ersten beiden Teilen hat es sich herauskristallisiert, dass sie einen großen Kampf zu bestreiten haben, bis sie ein gemeinsamen Leben führen können, das auch entsprechend ruhig vonstatten geht.
Gleich zu Beginn wird Gabriel von seiner Vergangenheit eingeholt und ich habe wirklich geschwitzt beim Lesen, denn das war Nervenkitzel pur. Man hat während des Lesens das Gefühl, dass die Spannung sich immer weiter aufbaut und man kann das Buch dadurch gar nicht mehr aus der Hand legen.

Was ich gut fand, war, dass die Beziehung zwischen Gabriel und Scarlett inzwischen relativ gefestigt scheint und sie nach dem ganzen Auf und Ab endlich in der Lage sind, die Probleme gemeinsam anzugehen, was auch vieles vereinfacht. Auch, wenn ihnen die Angst im Nacken sitzt, wie die Zukunft werden wird.
Während Scarlett sich weiterhin mit ihrem Troll und ihrem Vater herumärgern muss, bereitet sich Gabriel auf seinen großen Kampf vor und man kann nur hoffen, dass er diesen auch gewinnt. Dass damit einiges zusammenhängt und vieles dran hängt, wird schnell klar und man hofft einfach nur, dass es gut ausgeht.

Ich mochte auch diesmal die Dynamik zwischen den Protagonisten sehr gerne und das nicht nur aufgrund der tollen erotischen Szenen, die eine gut dosierte Portion Hitze ins Buch bringen. Auch das Zusammenspiel mit ihren Familien bzw. Freunden gefiel mir sehr und ich bin so ein wahnsinniger Fan von Bump geworden, man muss ihn einfach lieb haben. Es tut mir immer noch so leid, was ihm passiert ist, aber er ist so ein toller Charakter. 

Der große Showdown kommt dann in den letzten Kapiteln und hier gab es Nervenkitzel pur. Und als man nichts Böses ahnt, kommt es um die Ecke und zwar anders als erwartet. Da gab es am Schluss einige Überraschungen, bei denen ich erstmal etwas verdattert war, weil ich damit nie gerechnet hätte. Aber man sieht hier mal wieder, dass man den Menschen nicht in den Kopf schauen kann. Wobei ich sagen muss, dass der ein oder andere Aspekt dann recht schnell geklärt war, aber das war nicht unbedingt negativ. Schade, dass das Thema mit Scarletts Dad dann nicht nochmal aufkam, aber andererseits ist es glaube ich auch ganz gut, weil die Lage eigentlich bereits frühzeitig klar war.

Für mich ist dieser Band ein gelungener Abschluss und ich habe die Story um Gabriel und Scarlett sehr genossen. Das Buch liest sich sehr schön und wenn man die Reihe bisher verfolgt hat, darf man sich das Ende nicht entgehen lassen!

Fazit:
Ein tolles Finale und ein schöner Abschluss der Reihe. Erneut konnte mich die Autorin überzeugen und ich hoffe sehr, dass es bald noch mehr von ihr zu lesen geben wird. Hier verbleibe ich auf jeden Fall mit 5 Sternchen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten