Shadow Tales - Die dunkle Seite der Sonne (Band 2)

 


Shadow Tales - Die dunkle Seite der Sonne
Autorin: Isabell May
Seitenzahl: 401
Verlag: One
Erschienen: November 2020
Genre: Fantasy

Ich bedanke mich an dieser Stelle bei "NetGalley" und dem Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar!

Klappentext:

Lelani hat es geschafft. Sie konnte ihre Mutter aus dem Gefängnis befreien und zurück in die Tiefen des Gitterwalds fliehen. Nichts ist mehr wie es vorher war. Wieso hat es die Herrscherin von Vael auf Lelani und ihre Mutter abgesehen? Und für wen schlägt Lelanis Herz nun wirklich? Antworten hofft sie bei den Schattenwandlern auf Kuraigan zu finden. Als wäre das nicht schon genug, scheinen sich ihre Mond- und Sonnenmagie immer weiter zu entfachen und drohen, sie von innen heraus zu zerstören ...

Meine Meinung:

Da ist sie nun also, die Fortsetzung der "Shadow Tales" - Dilogie. Es ist schon eine Weile her, dass ich den ersten Band gelesen hatte, aber dennoch war mir die Geschichte im Gedächtnis geblieben und ich wusste noch genau um die Hintergründe. Nachdem ich davon bereits fasziniert gewesen war, war ich nun umso gespannter auf den zweiten Teil.

Die Handlung setzt nahtlos am Ende des Auftaktes an. Lelani ist es gelungen, ihre Mutter zu befreien und nun sind sie auf der Fluch. Die High Lady Serpia jagt sie noch immer und es ist noch nicht klar, wie sie gegen sie ankommen sollen. Hilfe erhoffen sie sich von dem Schattenwandler, der einst eine große Rolle in ihrer Geschichte spielen und sie begeben sich auf eine große Reise, in der Hoffnung, am Ende eine Lösung zu finden. Doch der Weg ist steinig und man muss sich nicht nur fragen, wie Serpia besiegt werden kann, sondern auch, wer in diesem Spiel Freund und wer Feind ist, denn die Grenzen verschwimmen immer mehr...

Die Handlung ist diesmal ebenso spannend, wie im Auftakt. Nachdem ich einmal wieder in der Geschichte drin war, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und gebannt verfolgte ich die Entwicklungen. Natürlich werde ich dazu selbst nicht viel sagen, um euch nicht zu spoilern. Aber es wird auf jeden Fall spannend. Insbesondere die Suche nach dem Schattenwandler hat mich sehr fasziniert und ich war überrascht, als die Hintergründe diesbezüglich ans Licht kamen. 
Lelani muss eine enorme Entwicklung durchmachen, denn der Kampf zwischen Mond- und Sonnenmagie in ihrem Inneren hält sie ziemlich auf Trab. Aber es war auch ziemlich faszinierend, das zu verfolgen. Das Buch lebt von actiongeladenen Szenen und überraschenden Ereignissen, was es zu einem großen Abenteuer macht.

Auch das Dreieck zwischen Lelani, Kyran und Haze hat mich sehr fasziniert und lange Zeit war ich wirklich unsicher, wie sich das auflösen würde. Hier ist es der Autorin gelungen, mich unwahrscheinlich zu überraschen. Nicht, was die Gefühle der Protagonistin angeht, sondern im Bezug auf die Entwicklung am Ende. Hier wird der eine oder andere Leser geschockt sein, ich war es auf jeden Fall. Ich habe ganz ehrlich mit vielem gerechnet, aber nicht damit. Ich konnte es gar nicht fassen und hätte es im Verlauf der Bücher so nie geahnt. Das war ein ziemlicher Knall. 
So mancher Charakter der Geschichte war für mich eine echte Überraschung und man wusste teilweise gar nicht mehr, wer Freund und wer Feind war. 

Alles in allem war ich echt begeistert von dem Buch, hätte mir allerdings an manchen Stellen gewünscht, dass noch ein paar mehr Hintergründe beleuchtet werden. Während das ein oder andere in mir den Gedanken auslöste "Warum kommt das jetzt in die Geschichte?", war ich an manchen Stellen etwas verdutzt, dass manche Dinge sehr schnell abgehandelt waren und am Ende blieben für mich ein paar Punkte offen. Aber das ändert nichts daran, dass mich das Buch fesseln konnte und mir ein tolles Lesevergnügen beschert hat.
Für Fantasy-Fans ist das auf jeden Fall eine schöne Dilogie und ich würde sie grundlegend auch weiterempfehlen. 

Fazit:
Eine spannende Fortsetzung dieser Fantasy-Geschichte, die im Verlauf absolut fesseln konnte. An dieser Stelle vergebe ich für das Buch 4 von 5 Sternchen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten